VoIP Telematikplattform @ Autokonzern

Aus Datenschutz- und Vertraulichkeitsgründen möchte unser Endkunde nicht namentlich genannt werden. Es handelt sich um einen deutschen Automobilhersteller.

Projektziele

Die Europäische Union hat den sogenannten „eCall“ bei der Zulassung neuer Autos eingeführt. Hierbei soll ein Auto selbstständig und manuell einen Notruf auslösen können und an ein entsprechendes CallCenter geleitet werden, um im Notfall schnell Hilfe zu erhalten.
Genauere Details zum europäischen eCall finden sich hier: https://de.wikipedia.org/wiki/ECall

Projektbeschreibung

Ziel des Projektes bei der BinaStar ist es ein europäisches eCall System zu konzipieren, einzurichten, aufzubauen und zu betreiben. Dabei ist das System so designed, dass es nicht nur für den europäischen Markt funktioniert, sondern weltweit rund um die Uhr im Einsatz ist. Das Hauptaugenmerk liegt hier bei der Zuverlässigkeit, Robustheit und Ausfallsicherheit.

Besonderheiten

  • Einsatz von OpenSource Software.
  • Betrieb in 24/7 das ganze Jahr ohne Ausfallzeiten.
  • Weltweiter Betrieb der Systeme.
  • Anbindung von VoIP und auch POTS.
  • Verwendung von Session Border Controllern.

Im folgenden Video ein Beispiel aus Schweden wie allgemein ein europäischer ECall ablaufen kann:

Automobilbranche

„Trotz der kleinen Unternehmensgröße (der BinaStar GmbH) absolute Kompetenz im Bereich Telekommunikation, VoIP und Server-Betrieb.“

Automobil
N. N., Product Owner, Automobilkonzern

Überblick

Unternehmen
Automobilhersteller

Branche
Automobil

BinaStar Leistung
VoIP Consulting, DevOps Team.

Automobil